ZYPERN – DIE INSEL DER GÖTTER

Im Südwesten von Zypern, der drittgrößten und östlichsten Insel des Mittelmeerraumes, liegt die Region Paphos im Umland der gleichnamigen, historischen Küstenstadt. Paphos ist ein beliebter Touristenort, der für seine Relikte aus verschiedenen historischen Epochen und die beeindruckenden römischen Mosaike bekannt wurde. Von der EU-Kommission für das Jahr 2017 zur „Kulturhauptstadt Europas“ ernannt, ist erstmals einer Stadt auf Zypern dieser Titel verliehen worden. Hier verdichten sich Kultur, Geschichte und Mythologie in einem Maß, das die Vergangenheit greifbar nahe erscheinen lässt. Paphos birgt nicht nur viele Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele, sondern auch Golf auf vier Plätzen von höchstem Niveau.

Weiterlesen

Eine reizvolle, sehr abwechslungsreiche Landschaft mit einer vielfältigen Fauna in einem gemäßigten mediterranen Klima lassen den Südwesten Zyperns auch in den Wintermonaten zu einem lohnenswerten Reiseziel werden. Für Golfspieler ist auf vier sehr unterschiedlichen und nur schwer zu vergleichenden Anlagen das ganze Jahr Saison. Die Plätze von Aphrodite Hills, Secret Valley, Elea und Minthis haben ihren ganz eigenen Charakter und man hat nie den Eindruck, dass man einen „ähnlichen“ Kurs spielt. Auffallend ist bei allen vier Plätzen der hohe Standard der Platzpflege und das professionelle Management. Als Gast fühlt man sich stets willkommen, denn offenbar lautet hier die Devise: „Der zufriedene Gast ist ein guter Gast, der auch gerne wieder kommt“.

Weniger

Wohnen im Resort am Golfplatz

Wohnen in einem Ort